Sie sind hier: Aktuell / Aktuell
Fr, 25. September 2020 l 06:00
15. Februar 2008

Sicherheit im Internet und im Chatroom

Kategorie: VOBSNews
Von: WF

Das Internet ist ein unverzichtbares Arbeitsinstrument für viele Lehrerinnen und Lehrer geworden. Es birgt jedoch auch zahlreiche Gefahren und Risiken für die Schüler. Wie können die Lehrkräfte verhindern, dass Schülerinnen und Schüler auf Websites mit schädlichem Inhalt zugreifen? Sind die Filtermechanismen wirksam? Wie können unliebsame Begegnungen in Diskussionsforen verhindert werden?

educa.gif

Um auf diese Fragen Antworten geben zu können, hat die Redaktion von educa.ch mit Hilfe der Dienststelle der Schweizerischen Kriminalprävention SKP ein Dossier erarbeitet, das sich mit der Sicherheit im Internet befasst. Die Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektoren KKJPD ist die Initiatorin der SKP und hat ihren Sitz in Neuchâtel.

Die SKP hat in der gesamten Schweiz eine Präventionskampagne gegen Kinderpornografie im Internet gestartet. Angelegt für drei Jahre von 2005 bis 2007 klärt, diese Kampagne über die unterschiedlichen möglichen Missbrauchsarten im Internet auf und zeigt, wie man sich dagegen schützen kann. Der Dialog mit den Kindern und die Kontrolle durch die Eltern bleiben jedoch das bevorzugte Mittel der Vorbeugung. Diese Kampagne läuft unter dem Titel "Stopp Kinderpornografie im Internet" und richtet sich an Kinder, Jugendliche und Eltern.

Unser Dossier:
Es wurde speziell für Lehrkräfte erarbeitet und behandelt folgende Punkte:

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterRegeln zur Navigation im Internet 
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterPrävention an den Schulen 
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLegale Aspekte 
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterInformationsmaterial

Quelle: Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.informatikserver.at