You are here: Aktuell / Aktuell
Mo, 22. Januar 2018 l 07:17
16. Juli 2015

QR-Code für’s WLAN-Passwort

Kategorie: VOBSNews
Von: ev

ganz einfach

So richtig neu ist die “Entdeckung” von QR-Codes ja nun wirklich nicht. Um so überraschter war ich, als ich heute zufällig (eigentlich wollte ich einen ISBN-Strichcode basteln) über einen weiteren Anwendungszweck von diesen praktischen getupften Flächen gestolpert bin: Das Weitergeben der Zugangsdaten für’s WLAN lässt sich mit einem speziellen Wifi-QR-Code kolossal vereinfachen. Das geht so:
 Die WLAN-Zugangsdaten wie SSID (also der Name des Funknetzes), die Verschlüsselungsart und das Passwort werden in das Formular eines QR-Generators wie etwa dem von tec-it eingegeben (genauso gut funktioniert der von qr4nl oder der von zxing). Daraufhin spuckt der Online-Generator einen QR-Code als Grafik aus, die ausgedruckt und an prominenter Stelle an die Wand gepinnt werden kann. Das Abtippen von kryptischen Passwörtern auf fummeligen Smartphonetastaturen entfällt dadurch – vorausgesetzt, das Wischkästchen ist mit einer passenden Barcode-App bestückt.
 Rein technisch ist ein solcher Wifi-QR keinerlei Hexenwerk. Vielmehr versteckt sich dahinter einfach eine Zeile Text, die mit “WIFI:” beginnt und die, mit Semikolon getrennten, Schlüsselwörter “S:” für die SSID, “T:” für die Verschlüsselung, “P:” für das Passwort und “H:” für versteckt (dann “true”) enthält.