Sie sind hier: Aktuell / Aktuell
Do, 20. Februar 2020 l 00:21
08. März 2009

Kompetenzerwerb statt Zeitverschwendung

Kategorie: ZusatzInfosStartseite
Von: WF

Computerspiele haben einen schlechten Ruf. In der Öffentlichkeit gelten sie als gewaltverherrlichende Zeitverschwendung, die Jugendliche eher vom Lernen abhält, als sie dabei zu unterstützen. Dass es auch anders geht, will die Initiative "IT-Fitness" mit einem neuen, kostenfreien Lernspiel beweisen.

Bei "Agent Attack IT" schlüpfen Spielerinnen und Spieler in die Rolle von Top-Agenten und lernen gleichzeitig wichtige IT-Kenntnisse für Schule, Ausbildung und Job. Mit dem Trainingstool setzen die Entwickler auf den Trend des so genannten "Serious Gaming", die spielerische Wissensvermittlung mit Hilfe von Computerspielen.

Im Browsergame "Agent Attack IT" müssen jugendliche "Daddler" in der geheimnisvollen Stadt SerioCity ihre Agentenqualitäten beweisen. Auf ihrem Weg treffen sie auf Menschen, denen bei IT-Problemen geholfen werden muss. Jede richtige Antwort der im Spiel eingebundenen IT-Fitness-Fragen bringt Punkte. Die Wissensfragen des Games basieren dabei auf dem Online-Test der Initiative IT-Fitness, mit dem eigene IT-Kompetenzen zu prüfen und zu trainieren sind. Das Lernspiel "Agent Attack IT" kann über eine projektbegleitende Internet-Plattform kostenfrei gespielt werden.
 
"Serious Games" - auch "Educational Games" genannt - bauen auf dem großen Interesse von Jugendlichen an Computerspielen auf und vermitteln Kompetenzen mithilfe ihnen vertrauter Spielewelten und -mechanismen. Zum Start von "Agent Attack IT" veröffentlichte die Initiative IT-Fitness eine Online-Studie zum Thema. Befragt wurden über 500 Jugendliche im Alter von 14 bis 19 Jahren. Fast jeder dritte Jugendliche spielt demnach schon jetzt Rate- und Wissensspiele am Computer oder auf der Konsole. Sie sind vor allem bei Mädchen beliebt. "Serious Games" spielen bereits 40 Prozent der Befragten bis zu einmal im Monat, jeder zweite Jugendliche ist überzeugt, mit solchen Spielen in der Schule oder zu Hause besser lernen zu können.

Die Initiative IT-Fitness wurde im November 2006 ins Leben gerufen. Bis 2010 sollen vier Millionen Menschen in Deutschland durch den Online-Test und kostenlose Trainings fit im Umgang mit PC und Internet gemacht werden. Über eine Million Menschen haben die kostenlosen Schulungsangebote bisher absolviert. Partner der Initiative sind neben Microsoft Deutschland die Deutsche Bahn, die Bundesagentur für Arbeit, Cisco, Randstad, die Signal Iduna Gruppe, State Street, der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) sowie der Zentralverband des Deutschen Handwerks.

Quelle: Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterinformatikserver.at