Sie sind hier: Aktuell / Aktuell
Fr, 7. August 2020 l 02:16
19. Juni 2009

schoolwalker gewinnt Verkehrssicherheitspreis Aquila

Kategorie: VOBSNews
Von: MK

Volksschule Langenegg stellvertretend für 38 Schulen ausgezeichnet

Das Schulwegprojekt schoolwalker erhält mit dem Verkehrssicherheitspreis Aquila
österreichweite Anerkennung für ein einfaches und höchst erfolgreiches Konzept.
Stellvertretend für die 38 Vorarlberger Schulen, die derzeit bei schoolwalker mitmachen,
wurde die Volksschule Langenegg am 3.Juni 2009 in Wien ausgezeichnet.

Im Schuljahr 2008/09 waren mehr als 6.500 Kindern mit viel Engagement zu Fuß unterwegs und haben so mehr als 200.000 Schulwege aus eigener Kraft zurück gelegt.

Kaum zu glauben, aber den Kindern macht das Laufen viel mehr Spaß als sich chauffieren zu lassen. Jeder „gelaufene“ Schulweg wird dabei in einen Sammelausweis eingetragen, den es zu befüllen gilt. Alle Schüler/innen, die eine bestimmte Anzahl an Schulwegen zu Fuß zurück legen, werden ausgezeichnet. Das Verkehrschaos vor den Schulen wird damit nachhaltig reduziert.

Die Gemeinde wird sehr eng in das Projekt mit einbezogen, da sie die Verantwortung für einen sicheren Schulweg trägt.

Flankiert wird schoolwalker von zahlreichen Maßnahmen aus dem Bereich
Verkehrssicherheit (Zusammenarbeit mit der Polizei), Klimaschutz und Gesundheit.
Was genau die Schulen und Gemeinden dabei anbieten sollen, wird den Lehrer/innen bewusst freigestellt: Denn je mehr Freiheit man in einem Projekt hat, umso besser kann man es in den normalen Schulalltag oder als Jahresschwerpunkt einbauen und sich selbst damit identifizieren.