Sie sind hier: Aktuell / Aktuell
Di, 16. Oktober 2018 l 08:05
21. Februar 2009

Die Hörfunkjournale des Senders Ö1

Kategorie: VOBSNews
Von: ev

rund 5.000 Stunden Sendezeit digital in voller Länge

logo_orf-oe1_grau.jpg

Die Hörfunkjournale des ORF gehören zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte. Nach der Rundfunkreform 1967 wurde mit den Journalen eine neue Form der Nachrichtensendung eingeführt. Eine zentrale Rolle nahm (und nimmt bis heute) dabei das Mittagsjournal ein, eine einstündige Sendung mit ausführlichen Informationen zum tagesaktuellen Geschehen.
Unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.journale.at sind derzeit rund 5.000 Stunden Sendezeit digital in voller Länge abrufbar, der Schwerpunkt liegt hier bei den Mittagsjournalen. Das entspricht über 60.000 Einzelbeiträgen sowohl zu österreichischen als auch internationalen Themen aus Politik, Wirtschaft und Kultur der Jahre 1967 bis 1989.

Das Projekt Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.journale.at zur Digitalisierung, Langzeitarchivierung, Internetpräsentation und wissenschaftlichen Aufarbeitung der Hörfunkjournale  wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur durchgeführt.