Sie sind hier: Aktuell / Aktuell
Mo, 23. April 2018 l 09:26
27. Januar 2010

Brigantium – Bregenz in der Römerzeit

Kategorie: VOBSNews
Von: MK

Das Vorarlberger Landesmuseum zu Gast im Landhaus

Aktionsführungen für SchülerInnen
von 6 -12 Jahren

Vor mehr als 2000 Jahren eroberten die Römer Vorarlberger Gebiet und errichteten am östlichen Ufer des Bodensees eine Stadt, die sie Brigantium nannten. Im Laufe der Zeit entstanden Kastell, Forum, Tempel, Therme, Prachtstraßen, Handwerks- und Villenviertel. Die Gebäude sind heute nicht mehr erhalten, dennoch haben die Römer Spuren im Stadtbild von Bregenz hinterlassen, denen wir nachgehen werden.

Die Veranstaltung beginnt im Landhaus, wo neben einem Modell von Brigantium ausgewählte Originalobjekte aus der Römerzeit zu sehen sind. Die KulturvermittlerInnen des Landesmuseums führen durch die Ausstellung und berichten Spannendes aus dem Alltag der Römer. Im Anschluss begeben wir uns auf Entdeckungsreise und forschen im heutigen Bregenz nach den Hinterlassenschaften aus Römerzeit.
Die ca. zweistündige Veranstaltung beinhaltet neben dem Ausstellungsrundgang und der Führung zur Villa auf dem Steinbühel eine gestalterische Einheit, während derer die Kinder das römische Spiel Rundmühle basteln. 

Die Kosten für die Aktionsführung betragen 3,50 Euro pro Schüler/-in. 

Information und Anmeldung
Vorarlberger Landesmuseum
Silvia Gross
Tel. 0043-(0)5574-46050-522
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailsilvia.gross@vlm.at
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.vlm.at