Sie können nicht zweimal auf dieselbe Google Maps schauen

Künstliche Intelligenz und neue Echtzeit-Features verändern Google Maps. Je nach User und Tageszeit sind unterschiedliche Informationen zu sehen.

Google verstärkt den Einsatz künstlicher Intelligenz bei der Suche, bei Google Photos, beim Einkaufsdienst und bei Google Maps. Das hat der Datenkonzern am Dienstag zur Eröffnung der Entwicklerkonferenz Google I/O angekündigt. Das führt zu Veränderungen der Nutzung auf den meisten Android-Geräten, von denen inzwischen mehr als drei Milliarden aktiv genutzt im Umlauf sind. Beim Kartendienst Google Maps schlägt sich das zunächst in fünf Veränderungen nieder.