Digitaler Sportunterricht

Nora Steinmüller, AHS Lehrerin am Sportgymnasium Maria Enzersdorf, Niederösterreich und Josef Rottensteiner (ebenfalls AHS Lehrer) haben im 1. Lockdown den YouTube Kanal Sportlexicon gegründet, um Schülerinnen und Schüleren die Freude an Bewegung und Sport trotz des Lockdowns näher zu bringen. Ihr Ziel ist es, möglichst viele Kinder und Jugendliche Österreichs zu erreichen und zu mehr Bewegung zu motivieren.

Aufgrund der derzeitigen Situation wurden die Videos auf die Bedürfnisse der LehrerInnen abgestimmt. Ihr neuestes Projekt sind Challenges für die Homeschooling-Zeit.

Bei den Bewegungsaufgaben handelt es sich um kleine koordinative Übungen und spielerische, kräftigende Trainings. Die Durchführung der Einheiten erfordert weder viel Raum noch spezielles Equipment - sie legen viel Wert darauf, dass ihre Übungen an jedem Ort und mit alltäglichen Haushaltsgegenständen (wie bspw. die Zirkus Challenge mit einem Besenstiel) absolviert werden können.

Momentan bieten sie 25 solcher Challenges an, die meisten dieser Aufgaben bestehen aus mehreren, aufeinander aufbauenden Teilen. Diese Bewegungsaufgaben sollen auch nach der Pandemie eine Qualitätsoffensive sein, die auch sicherstellt, dass Kinder aus allen sozialen Milieus davon profitieren können. Seit September arbeiten sie eng mit der Bildungsdirektion Niederösterreich zusammen und konnten auch schon eine Fortbildung zum Thema "Digitale Medien im Sportunterricht" halten. Obwohl die Bildungsdirektion NÖ den Mehrwert ihres Programmes erkennt und sie auch medial unterstützt (https://www.bildung-noe.gv.at/Schule-und-Unterricht/Bewegung-und-Sport/Empfohlene--bungssammlungen-zur-Gestaltung-eines-BESP-Onlineunterrichts.html) konnte bislang kein Budget für das Projekt erübrigt werden.

Davon wollten sie sich aber nicht abbringen lassen, weshalb sie sich mit einem deutschen Kollegen zusammengeschlossen haben, der Arbeitsblätter zu den Challenges erstellt. Hierbei gibt es immer eine Version für die Primarstufe (mit Symbolen zum Anmalen) und ein Exemplar für die Sekundarstufe (mit einer Checkliste). Die Arbeitsblätter sind für ein paar wenige Euro auf folgender Seite zu erhalten (https://www.vlamingo.de/home-challenges/)

Die Videos sind und bleiben für alle gratis. Im Anschluss finden Sie den Link zu der Challenge-Playlist. https://www.youtube.com/playlist?list=PLvP13g82kPBAXkcF1cLc-4h8O96SpDFto

Es gibt noch weitere Videos für den Sportunterricht auf ihrem Kanal, z.B. verschiedene Heim-Fitnesstrainings, ebenfalls hervorragend für den Lockdown geeignet und von SportlehrerkollegInnen bereits häufig in Verwendung.https://www.youtube.com/playlist?list=PLvP13g82kPBA39FwxT3QyT1pK1KjDrGl-

Zusammenfassend ist Sportlexicon eine Seite von LehrerInnen für BewegungserzieherInnen, LehrerInnen, Eltern, SchülerInnen und Sportbegeisterte. Die zwei Protagonisten möchten dieses wertvolle Projekt weiterführen, ausbauen und verbessern. Sie hoffen, Sie schätzen ihre außerschulische Arbeit und geben den motivierten JunglehrerInnen die Chance, ihr -und somit Österreichs- Bildungsangebot zu verbreiten.

Wenn Ihnen der Kanal zusagt, würden sie Sie bitten den Link an alle zu senden, die sich dafür interessieren könnten: https://www.youtube.com/channel/UCmG6w-8FgnfoNGaHa8RV0LA