You are here: Aktuell / Projekte/Wettbewerbe
Mo, 22. Januar 2018 l 18:58
31. Dezember 2007

2. Internationaler Wettbewerb für Schulklassen - Was wäre wenn...

Kategorie: Projekte/Wettbewerbe
Von: WF

Nachfragen – nachforschen - nachhaltige Entwicklung
Durch Nachforschen und Reflektieren einer spannenden Fragestellung in Bezug auf die Zukunft entwickeln Kinder und Jugendliche Visionen einer nachhaltigen Entwicklung.

Deine Schulklasse oder auch einzelne Schülerinnen und Schüler (1.-9. Klasse) sind aufgefordert, sich mit Fragen dieser Art auseinanderzusetzen und über die Zukunft nachzudenken. Die Ergebnisse werden in Ausstellungen in allen drei Ländern rund um den Bodensee sowie im Internet präsentiert. Zudem werden die besten Beiträge mit Preisen belohnt.

Wettbewerbsaufgabe

Überlegt euch ein gesellschaftlich relevantes Thema, zu dem ihr auch positive Vorstellungen für die Zukunft formulieren könnt . Formuliert zu diesem Thema eine interessante Fragestellung (z.B. Was wäre, wenn wir keine Autos mehr hätten? „Was wäre, wenn PlantagenarbeiterInnen in Afrika denselben Lohn hätten wie wir in unserem Land?“, „Was wäre, wenn niemand in der Nacht arbeiten würde?“, „Was wäre, wenn Hausfrauen Lohn vom Staat bekämen?“ oder „Was wäre, wenn jedes Dorf einen Flughafen hätte?“ Was wäre, wenn die Menschen nicht mehr krank wären? Was wäre, wenn unser Land sich komplett selbstversorgen würde? Was wäre, wenn Kinder in der Politik mitreden könnten?

a) Forscht nach, wie sich eure Frage beantworten lässt. Tragt möglichst viele Informationen zusammen. Bewertet dann eure Resultate auf Zukunftsfähigkeit. Ist eine Entwicklung in diese Richtung aus eurer Sicht erstrebenswert oder nicht?

b) Überlegt euch, wie ihr euch die Zukunft in Bezug auf das gewählte Thema wünscht. Wie müsste es sein, dass ein Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung geleistet wird? Ihr werdet bemerken, dass eure Lösungen unterschiedlich gut sind, je nachdem, welche Aspekte ihr betrachtet. Begründet deshalb, warum ihr euch für einen bestimmten Weg entscheidet und überlegt, was realisierbar ist und was nicht.

Eure Beiträge enthalten:

- das gewählte Thema
- eure genaue Fragestellung
- die Ergebnisse
- die Bewertung der Ergebnisse mit einer Begründung.

In welcher Form ihr das darstellen möchtet, ist euch überlassen (Text, Bilder, Theater,…)

Einsendeschluss: 31. März 2008

zur Wettbewerbshomepage