Sie sind hier: Aktuell / Projekte/Wettbewerbe
Di, 16. Oktober 2018 l 07:25
13. November 2008

Lörnie Award 2009

Kategorie: Projekte/Wettbewerbe
Von: ev

Frischer Wind beim eContent Award von und für Österreichs Schulen

learnie-award_450.jpg

Der erfolgreiche eContent Wettbewerb des bm:ukk startet ab sofort mit vielen Neuerungen ins Schuljahr. Das Motto "eContent von Schulen für Schulen" steht heuer für bedarfsgerechte, elektronische Lehrmaterialien inklusive didaktischer Hinweise für den konkreten Einsatz im Unterricht. Und so bietet Lörnie bereits im Vorfeld zahlreiche Infos, Ressourcen und Unterstützung für Autor/innen und jene, die es werden wollen.

Beim Lörnie 2009 werden erstmals zusätzliche Themenkategorien wie eCulture, Berufsorientierung/Berufseinstieg und International/Transnational eingeführt. Dadurch können gegenstandsübergreifende Contentpakete und Kooperationsprojekte besser hervorgehoben werden.

Weblogs im Unterricht werden diesmal einen eigenen eTool-Schwerpunkt bilden. Diese einfach zu bedienenden Online-Autor/innen-Systeme können vielfältig zur Erstellung von eContent im Rahmen von Schulprojekten eingesetzt werden. Ein eigener Lörnie-Blog sammelt und präsentiert unter anderem ausgewählte Projektideen, Beispiele und Methoden zur Inspiration für Lehrer/innen, die sich vielleicht erstmal als eContent-Autor/innen beteiligen wollen.

Ergänzende Informationen rund um die Lizenzierung, Zugänglichkeit und den didaktischen Einsatz von eContent in Österreichs Schulen werden heuer ebenfalls erstmals als Zusatznutzen für alle Interessierten aufbereitet. Die Kooperation zwischen dem eContent-Award und dem Bildungspool Austria ermöglicht allen Lörnie-Autor/innen zusätzliche technische Ressourcen und weitere Vorteile.

Selbstverständlich gibt es auch diesmal wieder zahlreiche Preise zu gewinnen! Doch nicht nur die Gewinner/innen sondern alle Einreicher/innen werden für ihr Engagement und ihre Beteiligung mit kleinen Geschenken belohnt.

Zum Abschluss der Preisverleihung im Frühjahr 2009 werden dann viele der eingereichten eContents inklusive ihrer didaktischen Erläuterungen - und selbstverständlich unter Wahrung der Urheber/innenrechte - Österreichs Lehrer/innen zugänglich sein. Die elektronischen Lehrmaterialien - aus den Schulen, für die Schulen - können somit einerseits als eLearning-Ressourcen genutzt werden, andererseits als Inspiration für weitere Content-Autor/innen dienen

Alle News und Details zum Lörnie Award 2009 finden Sie wie gewohnt unter loernie.bildung.at und im Lörnie-Blog unter loernie.schooltalk.at.

Die Infos werden laufend ergänzt - schauen Sie doch bald wieder vorbei!

Das Lörnie-Team freut sich auf Ihre Beteiligung!