Sie sind hier: Aktuell / Projekte/Wettbewerbe
Di, 16. Oktober 2018 l 07:26
15. September 2009

3. Antiatom-Schulwettbewerb unter dem Motto "Atommüll - strahlende Aussichten?!"

Kategorie: Projekte/Wettbewerbe
Von: WF

Der Verein „Antiatom Szene“ ruft alle Schulklassen der Unter- und Oberstufe

(5.-13. Schulstufe) österreichweit, sowie Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren, zur Teilnahme
am 3. Antiatom-Schulwettbewerb unter dem Motto
Atommüll - strahlende Aussichten?!
auf.

 
Die Atomkonzerne rühren die Werbetrommel und versprechen uns mit der weiteren Nutzung der Atomenergie total tolle Wunderdinge: das Ende der Klimakatastrophe, unbegrenzt verfügbar billigen Strom, schwören auf die Sicherheit ihrer Atommeiler,...

Klingt toll – stimmt aber nicht!
Die Atomlobby suggeriert „strahlende Aussichten“, mit dem Ziel uns die angeblich „saubere Atomenergie“ als „billige“ Klimaschutzmaßnahme zu verkaufen.
Mehr noch: Die Atomlobby hat für dich vorgesorgt.  Das Erbe der Atomkraft – den für Jahrtausende strahlenden Atommüll – wollen Sie dir,  deinen Kindern,   Enkelkindern und Urenkel vermachen. Denn die Atomwirtschaft hat seit über einem halben Jahrhundert keine Lösung für die Langzeitlagerung von Atommüll gefunden.

Aber taugt Atomkraft als Klimaretter? NEIN.
Anhand des nuklearen Produktionszyklus- beginnend beim Uranabbau mit seinen fatalen Folgen für Menschen, Tiere und Umwelt bis hin zur ungelösten Atommüllendlagerung – ist die Atomindustrie schnell enttarnt.  Atomenergie bringt  immer Gefahren mit sich und ein schwerer Unfall oder Terroranschlag kann niemals ausgeschlossen werden.  Und:  Maßnahmen gegen den Klimawandel müssen umweltverträglich und nachhaltig sein und das ist Atomenergie nicht. 
Deshalb: Mach mit beim Antiatom-Schulwettbewerb und informiere dich über Hintergründe und aktuelle Geschehnisse rund um die Atomüllproblematik…
…weil es um dich und deine Zukunft geht und du beim Antiatom-Schulwettbewerb auch tolle Preise gewinnen kannst!

WANTED!
Gesucht werden kreative Projekte zum Thema Atommüll.  Einreichen könnt ihr beispielsweise Comics,  Zeichnungen und Collagen,  Wandzeitungen,  Plakate,  Fotos,  Videos,  Kurzfilme,  Websites uvm.  Konstruktiv soll auch auf alternative Energien und Energiesparmaßnahmen eingegangen werden. Euer Projekt soll nach dem Wettbewerb in der Schule zu Lernzwecken weiterverwendet werden können.
 
DIE ZEIT FÜR DIE BEGUTACHTUNG EURES PROJEKTES SOLL 8 MINUTEN NICHT ÜBERSCHREITEN. ACHTUNG! EINREICHUNGEN MÜSSEN IN ELEKTRONISCHER FORM ERFOLGEN! (CD-Rom,  DVD,  Email,  Links,…)
 Gewinne
 
5.- 8.  Schulstufe: 1. Preis: € 400, 2. Preis: € 200

9.-13. Schulstufe: 1. Preis: € 400, 2. Preis: € 200


Für die Nächstplatzierten (3.- 5. Preis) gibt es tolle Klassenpreise zu gewinnen, wie Exkursionen zu Windparks und Hochseilkletterparks,  Eintritt mit Führung für eine Schulklasse im Technischen- oder Naturhistorischen Museum,  sowie tolle Sachpreise.
 

BEWERTUNGSKRITERIEN UNSERER FACHJURY
• Umsetzung des Wettbewerbsthemas
• Weitere Verwendbarkeit durch SchülerInnen zu  Lernzwecken
• Kreativität der Umsetzung und optische Aufbereitung

Anmeldung
 
 
Eine Anmeldung zum Antiatom-Schulwettbewerb ist erforderlich!

Anmeldung möglich:
• per Post an Antiatom Szene – Das Zukunftsnetzwerk gegen Atomenergie, Thurnerweg 3, 4061 Pasching
• per Email an office@antiatomszene.info
• Onlineanmeldung: www.antiatomszene.info
Anmeldeschluss:   21. April 2010
Einsendeschluss:  28. April 2010
Preisverleihung:  20. Mai  2010
Weitere Infos und Hilfestellungen findet ihr auf unserer Homepage www.antiatomszene.info.
Tipp: Besucht das Atommüll-Special mit umfangreichen Infos zur Thematik.
Noch Fragen? Schickt uns ein Email an office@antiatomszene.info.