Sie sind hier: IT-Support / IT-Betreuer Forum
Mo, 16. Juli 2018 l 10:55

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

 

Kontakt  |  Hilfe

IT-Betreuer Forum

Unbeantwortetes Thema

Nach Stromausfall keine Ordnerumleitung und keine Netzwerkmappings


Autor Nachricht
Verfasst am: 28. 01. 2009 [08:39]
bgbr
Dabei seit: 01.01.1970
Beiträge: 8
Nach Stromausfall keine Ordnerumleitung und keine Netzwerkmappings

Draufgekommen bin ich folgendermaßen:
Wenn sich ein Benutzer angemeldet hat, dann konnte ich mit gpresult sehen, dass zwar alle GPOs abgearbeitet wurden, aber trotzdem blieben manche ohne Effekt! Gemerkt habe ich das an den nicht mehr ausgeführten Anmeldeskripts (z.B. für die Laufwerksmappings DataPool, etc.) und auch an den nicht mehr funktionierenden Ordnerumleitungen. Dies konnte ich z.B. im Ereignisprotokoll der Clients sehen: Event-ID 109 - dazu fand ich im Internet folgendes: (letzter Kommentar brachte mich auf die fehlerhaften Berechtigungseinstellungen an den zuständigen fdeploy.ini Dateien.)


Ich/wir änderten also händisch die Berechtigungen für das übergeordnete Verzeichnis "policies", in dem alle GPO-Dateien liegen, und ließen die Berechtigungen auf alles Darunterliegende vererben. Als ich heute Vormittag dann im Gruppenrichtlinieneditor auf irgendeine der GPO klickte, erschien sofort ein Meldungsfenster (-hab leider keinen Screenshot-), das mich auf die veränderten Berechtigungseinstellungen hinwies und mir anbot, selbige neu zu setzen, damit sie mit dem AD wieder übereinstimmten. Das habe ich dann für alle GPOs gemacht und nun scheinen alle GPOs wieder die richtigen (ursprünglichen) Berechtigungen zu haben.




Es geht um diese Berechtigungen an den GPO!

Gestern habe ich die den GPO zugrunde liegenden Dateien im Verzeichnis SysVol/Policies/{A3C87...} gesucht und die Berechtigungen dort gesetzt.
Offenbar hatten die Gruppenrichtlinienobjekte plötzlich zu restriktive Berechtigungen: bei manchen hatten nur noch Administratoren Zugriff!



Ich/wir änderten also händisch die Berechtigungen für das übergeordnete Verzeichnis "policies", in dem alle GPO-Dateien liegen, und ließen die Berechtigungen auf alles darunterliegende vererben. Als ich heute vormittag dann im Gruppenrichtlinieneditor auf irgendeine der GPO klickte, erschien sofort ein Meldungsfenster (-hab leider keinen Screenshot-), das mich auf die veränderten Berechtigungseinstellungen hinwies und mir anbot, selbige neu zu setzen, damit sie mit dem AD wieder übereinstimmten. Das habe ich dann für alle GPOs gemacht und nun scheinen alle GPOs wieder die richtigen (ursprünglichen) Berechtigungen zu haben.

Ich danke Martin Grisser

Andreas Renner