Sie sind hier: IT-Support / IT-Betreuer Forum
Di, 21. Januar 2020 l 01:36

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

 

Kontakt  |  Hilfe

IT-Betreuer Forum

Unbeantwortetes Thema

Outlook 2003: Mails versenden und empfangen war nicht mehr möglich


Autor Nachricht
Verfasst am: 16. 03. 2012 [15:25]
schipflinger
Thomas Schipflinger
Dabei seit: 11.01.2008
Beiträge: 0
Das Problem:
Auf einem Direktionsgerät war es nicht mehr möglich, Mails zu versenden, und es konnten auch keine Mails mehr empfangen werden. Beim Versuch, neue Mails zu versenden, kam die folgende Meldung:
"Fehler (0x8004060C) beim Ausführen der Aufgabe "XYZ - Nachrichten werden gesendet": "Der Nachrichtenspeicher hat die maximale Größe erreicht. Reduzieren Sie die Datenmenge dieses Nachrichtenspeichers, indem Sie Elemente auswählen, die Sie nicht mehr brauchen, und diese endgültig löschen (UMSCHALT + ENTF)."

Das Problem war nur, dass sich Mails zwar haben auswählen lassen. Das Löschen wurde jedoch verweigert, trotz ausreichender Berechtigungen! banghead.gif

Die Lösung: icon_rolleyes.gif
- Outlook schließen
- Auf dem Server die entsprechende Outlook.PST suchen und umbenennen, damit sie notfalls wieder verwendet werden könnte - man weiß ja nie!
- Aus einer Sicherung (welche zB mit BU2k8 erstellt wurde) eine möglichst aktuelle gesicherte Version der betreffenden Outlook.PST wieder herstellen (an den ursprünglichen Ort)

Outlook starten - und Mails wie gewohnt versenden und empfangen. icon_biggrin.gif:

P.S.: Spätestens hier hat sich wieder einmal Sinn und Nutzen von regelmäßig und automatisiert ausgeführten Backups geoffenbart!icon_wink.gif

[Dieser Beitrag wurde 3mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.2012 um 23:43.]