Sie sind hier: IT-Support / IT-Betreuer Forum
Mi, 13. November 2019 l 19:28

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

 

Kontakt  |  Hilfe

IT-Betreuer Forum

Thema ohne neue Antworten

Mehrfachzugriff auf SOS-Datenbank verhindern


Autor Nachricht
Verfasst am: 30. 01. 2008 [17:12]
schipflinger
Thomas Schipflinger
Themenersteller
Dabei seit: 11.01.2008
Beiträge: 0
Habe letzte Nacht ein kleines Skriptlein gebastelt, welches den gleichzeitigen Mehrfachzugriff auf die "WSchule.MDB" verhindern soll. Das Skriptlein muss nur in den SOS116-Programmordner kopiert und eine Verknüpfung auf den jeweiligen Desktop erstellt werden. Wenn das Skriptlein dann gestartet wird, überprüft es die Existenz von "WSchule.LDB". Findet es diese Datei, wird eine Meldung auf den Bildschirm gebracht und das Skript wieder beendet. Wenn die "WSchule.LDB" dagegen nicht existiert, wird anschließend "SOS116.EXE" gestartet.

P.S.: Hänge die paar Codezeilen hier an, weil beim Anhängen der VBS-Datei an diesen Forumseintrag nur mehr eine leere Datei heruntergeladen werden kann.

--- SNIPPPPP(i) ---
' SOS-Start.VBS
' Skript zu exklusiven Starten von SOS116 in einer Netzwerkumgebung
' Author: Thomas Schipflinger'
' Version: 2008-01-29'

Set objfs = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set objshell = CreateObject("Wscript.Shell")

If objfs.FileExists("WSchule.ldb") then
Msgbox "Programm wurde schon gestartet - bitte" & vbCrLf & _
"versuchen Sie es später noch einmal!", vbOkOnly + vbExclamation, "Vorsicht!"
WScript.Quit
end if

objshell.run "SOS116.EXE"
--- SNIPPPPP(i) ---
Verfasst am: 30. 01. 2008 [18:15]
simma
Josef Simma
Dabei seit: 11.01.2008
Beiträge: 12
Warum sollte eigentlich der Mehrfachzugriff unterbunden werden?
Das ist doch im Netz gewünscht - fragt sich Robert
Verfasst am: 07. 02. 2008 [18:18]
schipflinger
Thomas Schipflinger
Themenersteller
Dabei seit: 11.01.2008
Beiträge: 0
Lesezugriff ist kein Problem. Aber so viel ich weiß, macht Access Probleme wenn es darum geht, dass mehrere Leute gleichzeitig Daten verändern (zB Noteneingabe) und dann wieder zurückschreiben.

Siehe hierzu:
"Mehrbenutzerzugriff
Access-Datenbanken sind zwar grundsätzlich für den Zugriff mehrerer Benutzer ausgelegt, doch die Sperrmachnismen in Access sind nicht so stabil wie man es zum Beispiel von anderen SQL-Datenbanken kennt. So kann es durchaus passieren, dass zwei Benutzer gleichzeitig einen Datensatz bearbeiten und speichern, was ebenfalls zu Datenverlust oder Beschädigung der Datenbank führen kann. Häufig haben Probleme beim Mehrbenutzerzugriff auch mit Netzwerkproblemen zu tun."

Quelle: http://www.accessok.de/index.cgi?lang=de&x=&y=&z=999999BOT999999&a=texte&b=show&c=938&d=&i=1023&j=1029

Die Verwendung von SOS116 im Netzwerk bringt meiner Meinung nach vor allem den Vorteil, dass von verschiedenen Arbeitsplätzen (Direktion, Konferenzzimmer, Besprechungszimmer, ...) auf ein und dieselben Datensätze zugegriffen werden kann. Aber nicht unbedingt zur selben Zeit.

Mit der Beschädigung der Datenbank hatte ich übrigens erst letzte Woche an einer Schule zu tun. Das war aber dann dank RB-BackupSkript doch kein so großes Problem . icon_wink.gif