Sie sind hier: IT-Support / IT-Betreuer Forum
Di, 23. April 2019 l 17:56

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

 

Kontakt  |  Hilfe

IT-Betreuer Forum

Unbeantwortetes Thema

WinXP - Lizenzen


Autor Nachricht
Verfasst am: 07. 02. 2008 [17:43]
koebd
Dietmar Köb
Dabei seit: 11.01.2008
Beiträge: 16
Frage zu xp-Lizenzen:
--------------------------------
Sollen die Lizenzen in der Ausschreibung mitbestellt werden und
sind diese dann auch für unsere geklonte Muster+Serverinstallation gültig?
Frage von Helmut Pajnik
--------------------------------------------------------------------------------
Antwort DK:
"Sollen die Lizenzen in der Ausschreibung mitbestellt werden " ja
"Sind diese dann auch für unsere geklonte Muster+Serverinstallation gültig?" ja


Das Ganze wird lizenzrechtlich als "ReImaging" bezeichnet:
Auszug von der MS-Seite:

Unter welchen Bedingungen ist Re-Imaging bei Volumenlizenzverträgen erlaubt?
Re-Imaging ist nur erlaubt, wenn die Kopien, die von den Volumenlizenzmedien gemacht werden, mit den Originallizenzen, die über einen OEM/System Builder oder den Einzelhandel erworben wurden, identisch sind. Voraussetzungen hierfür sind:

Es muss dasselbe Produkt sein.
Es muss dieselbe Sprachversion sein, z.B. English und Multilanguage sind nicht dieselben Sprachversionen.
Es muss dieselbe Produktversion sein, z.B. Microsoft Office 2000 Professional und Microsoft Office XP Professional sind nicht dieselben Versionen.
Es muss dieselben Produktkomponenten enthalten, z.B. müssen die Office Suites exakt dieselben Einzelapplikationen enthalten.
Es muss derselbe Produkttyp sein, z.B. sind eine Microsoft Office 2003 License und ein Microsoft Office 2003 Upgrade nicht derselbe Produkttyp.
Bei Betriebssystemen kann der Produkttyp jedoch unterschiedlich sein. So können Sie z.B. Kopien eines Betriebssystem mit dem Produkttyp "vollständige Lizenz" anfertigen, auch wenn es sich beim Produkttyp des Betriebssystems im Volumenlizenzprogramm um eine "Upgrade-Lizenz" handelt, d.h. eines kann ein Upgrade und das andere eine vollständige Lizenz sein. Vorraussetzung bleibt jedoch auch bei Betriebssystemen, dass das Produkt, die Sprache und die Version identisch sind.

Quelle: http://www.microsoft.com/germany/piraterie/faqvolumenlizenzen.mspx

Der Original Lizenzbrief dazu von Microsoft:

http://download.microsoft.com/download/0/6/7/067ff52c-a552-4f6e-852c-03d086b41f68/reimaging.doc