Bevölkerung:16.841 (2021)Webseite Stadt Hohenems
Fläche:29,17 km2Gemeindestatistik
Lage:432 m ü. A.Wappenurkunde
Postleizahl:6845Wissenswertes
  Geschichte
1.  Übersicht3.  Gebäude5.  Bildung7.  Gewässer und Landschaft
2.  Stadtzentrum4.  Kirchen6.  Wirtschaft und Verkehr8.  Kunst, Kultur und Sport
    
Geschichte: ab 500Bonus: Jüdisches Leben in Hohenems
  • Übersicht
  • Zahlen und Daten
    Bevölkerung:16.841 (2021)
    Fläche:5,36 km2
    Lage des Zentrums:432 m ü.A. 
    Lage insgesamt:409 (Rheinmähder) bis 1.645 (Hohe Kugel) m ü.A.
    Ortsteile:Stadtzentrum, Herrenried (Hohenems West), Ober- und Unterklien (Hohenems Nord), Reute (und Siedlungen in Hanglage), Hohenems Süd
    Nachbargemeinden:Altach, Dornbirn, Fraxern, Götzis, Lustenau, Diepoldsau (CH)
    Bezirk:Dornbirn
    Talschaft:Rheintal
    KFZ-Kennzeichen:DO
    Postleitzahl:6845
  • Ortsname

    Der Ortsname Hohenems leitet sich von der Burg Alt-Ems ab. Diese geht ins 12. Jh. zurück. Ursprünglich wurde sie Alta- oder Alt-Embs genannt, was so viel wie Hoch-Ems bedeutet.

  • Stadtzentrum
  • Gebäude
  • Gebäudeübersicht
    Burgruine Alt-Emserbaut im 12. Jh.
    Burg Neu-Ems (Schloss Glopper)erbaut 1342
    Palast Hohenemserbaut von 1562 bis 1567
    Kapelle St. Karlerbaut 1617
    Jüdischer Friedhof17. Jh.
    Pfarrkirche St. Karl Borromäuserbaut im späten 18. Jh.
    Schlosskaffeeerbaut 1820
    Pfarrkirche St. Konrad1972 fertiggestellt
    Jüdisches Museumerbaut 1864, eröffnet 1991
  • Kirchen
  • Bildung
  • Bildungseinrichtungen

    Die Stadt Hohenems trägt als Schulerhalter vier Volksschulen, zwei Mittelschulen sowie mit Altach, Götzis, Klaus, Koblach und Mäder die tonart Musikschule Mittleres Rheintal. Das Land führt das Landwirtschaftliche Schul- und Bildungszentrum. Auch die Volkshochschule Hohenems kann besucht werden.

  • Wirtschaft und Verkehr
  • Wirtschaft, Handel und Dienstleistung

    Die wirtschaftliche Struktur in Hohenems zeichnet sich durch eine gesunde Mischung von Betrieben kleiner und mittlerer Größe aus. Eine aktive städtische Wirtschaftspolitik erzeugt eine hohe Standortqualität. In Hohenems gibt es 2020 1.029 Arbeitsstätten und mehr als 6.000 Arbeitsstellen.

  • Gewässer und Landschaft
  • Kunst, Kultur und Sport